2016

Retrospektive: Das Blog 2015

Frohes neues Jahr allen Lesern! Genau wie letztes Jahr starte ich das Jahr im Blog mit einem Rückblick auf 2015 in Zahlen und Fakten und einer Vorschau auf das kommende Jahr. Da meine paar Stammleser wohl größtenteils deutschsprachig sind, mache ich mir diesmal allerdings nicht die Mühe, ihn zweisprachig zu verfassen.

Sorry, my non-German friends!

Zahlen

Die Besucheranzahl ist gegenüber 2014 von 12.091 auf 20.713 gestiegen, über die Monate aber verhältnismäßig konstant geblieben:

Visits per month 2015

Die meisten Besucher kommen weiterhin von Google und über Direktzugriffe:

# Herkunft Besucher Besucher 2014
1 Google 10011 4371 (+0)
2 direkt 5997 4289 (+0)
3 StackOverflow 985 754 (+1)
4 Twitter 772 54 (+7)
5 Reddit 516 1357 (-2)

Meine Reichweite auf Twitter hat sich klar erhöht, dafür gab es dieses Jahr kein kontroverses Thema für Reddit 😉

Meistbesuchte Artikel

Die Top Ten 2015 über alle Artikel, inklusive ältere, sieht diesmal so aus:

# Titel Englisch Deutsch Total
1 (+1) PHP: “Mocking” built-in functions like time() in Unit Tests (2011) 3709 214 3923
2 (+10) Magento Bündelprodukte: Staffelpreise der einfachen Produkte nutzen (2014) 957 600 1557
3 (+6) Das Magento buyRequest Objekt – eine Referenz (2014) 1099 231 1330
4 Spryker vs. Magento 259 1025 1284
5 Effizient zufällige Elemente aus großem PHP Array ziehen 544 609 1153
6 Zufällige Produkte in Magento anzeigen 448 639 1087
7 Comparable Interface für PHP 611 124 735
8 (+18) Magento Tutorial: Wie man Increment Models nutzt, um IDs zu generieren (oder SKUs) (2014) 605 112 717
9 (-8) Warum ich aktiv PHP 5.3 Kompatibilität aufgeben werde (2014) 413 291 704
10 Meine Checkliste bei der Analyse von Magento Shops 284 413 697

Nur die Hälfte sind tatsächlich neue Artikel, da sich einige von 2014 dauerhafter Beliebtheit erfreuen.

Hot Topics

Unit Testing

Spryker

Das neue E-Commerce Framework für den Enterprise Bereich war ein spannendes Thema und der Artikel “Spryker vs. Magento”, den ich auch auf magenticians.com veröffentlicht habe, einer der meistgelesenen des Jahres.

Shop Analyse

Ein weiterer Artikel, der auch auf magenticians.com erschienen ist, ist meine “Checkliste bei der Analyse von Magento Shops”. Die zugehörige Toolbox ist mittlerweile mein Projekt mit den meisten Sternen auf GitHub. Beides wurde im Blog Post von Firebear Studio zum selben Thema empfohlen, ergänzt mit anderen hilfreichen Tools.

Ziele erreicht?

Anfang des Jahres schrieb ich:

Für 2015 ist der Plan, die Geschwindigkeit mit im Schnitt mindestens einem echten Blog Post alle zwei Wochen beizubehalten.

Den Schnitt habe ich mit 28 Artikeln insgesamt gehalten, wenn ich die Kurz-Tipps zum Testing mitzähle, aber zugegeben in der zweiten Jahreshälfte etwas nachgelassen.

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
3 4 8 1 4 2 1 🙁 2 1 1 1

Weiterhin möchte ich einige der alten Artikel übersetzen, die immer noch gefragt aber nur in einer Sprache verfügbar sind.

Das war dann einfach nicht wichtig genug für den Aufwand den es gekostet hätte. Blöder Vorsatz, wird auch nicht in 2016 übernommen 🙂

Ich erweitere das mal um ein paar verifizierbare Vorsätze für 2015:

  • Blogging wie geplant fortsetzen

Check, abgesehen von den Übersetzungen, siehe oben.

  • Auf einer Konferenz sprechen

Check, mein erster Vortrag vor größerem Konferenzpublikum: Pragmatisches Unit Testing (Meet Magento DE, Link geht zu Youtube).

  • Mehr zu Open Source Software beitragen

Mein Github Account zeigt zumindest einige Pull Requests und ich habe ein paar eigene Tools veröffentlicht:

  • DebugErrors: Liefert mehr Informationen zu einigen unspezifischen Fehlermeldungen von Magento
  • AclReload: Fügt einen “Reload ACL” Menüeintrag zum Magento Admin Panel hinzu, der das aus- und wieder einloggen nach dem installieren von Extensions ersetzt
  • TranslationHints: Zeigt Herkunft von Übersetzungen in Magento
  • Comparable PHP Package: Eine alte Bibliothek, die ich komplett nach modernen Methoden neu geschrieben habe, und die ein Comparable interface für PHP bereitstellt, mit Sortier und Vergleichs-Funktionen. Addons: comparable-filesystem, comparable-arrays. Vermutlich benutzt es niemand außer mir, aber es war eine gute Fingerübung
  • SGH_JsonRpc: Ein JSON-RPC API Adapter für Magento
  • IntegerNet_AttributeOptionPager: Ein Magento-Modul, das die Verwaltung von Attributen mit sehr vielen Optionen ermöglicht
  • Eine neue Version des IntegerNet_Anonymizers, noch ohne stable release.
  • Hackathon_DerivedAttributes: Ebenfalls noch kein stable release und vor allen Dingen undokumentiert, für einige Spezialfälle aber schon im Produktiveinsatz. Definitiv noch ein TODO für 2016
  • Einen neuen Service auf den Markt bringen

Das war wohl nichts, um das Thema hülle ich lieber den Mantel des Schweigens.

So, jetzt ist es öffentlich und ich muss mich in einem Jahr rechtfertigen.

3 von 4 Punkten erfüllt, damit kann ich leben.

Und 2016?

Mit meiner Firma SGH bin ich still und heimlich ins Magento Extension Business eingestiegen. 2016 soll zeigen, ob es sich lohnt, dafür fehlt allerdings noch Website, schöne Bilder und Marketing Content.

Im April bin ich in Kroatien auf dem Developers Paradise mit einem Vortrag zu Magento 2 im weitesten Sinne vertreten. Das Thema wird 2016 auf jeden Fall mit beherrschen, und ich werde mich intensiver damit befassen als bisher.

Mit Vorsätzen für 2016 halte ich mich ansonsten etwas zurück, wer weiß was das Jahr noch bringt.

Nur eins noch: Beim Aachener Firmenlauf im Oktober bin ich wieder mit integer_net dabei, dieses Jahr dann die 9,6 km Runde. Bis dahin heißt es: Mehr Sport!


Titelbild: Ellen Steiof (CC BY-NC-ND 2.0)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *